Der Start-up Incubator hat im Rahmen der Interreg-Projekte Startup.Euregio und Startup.Accelerate ein Mentoren-Netzwerk für Start-ups in Südtirol aufgebaut.

Ziel des Netzwerks ist es, in einem Pool erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte zu vereinen, die gerne mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung Start-uppern zur Seite zu stehen. Jeder Mentor stellt pro Jahr 10 Stunden seiner Zeit unentgeltlich zur Verfügung, die die Start-upper buchen können. Die Vermittlerrolle und die Terminkoordination wird über den Start-up Incubator abgewickelt.

Bild

Werner Amort war über viele Jahre CFO, also Finanzchef, von Leitner Ropeways, von 2004 bis 2020 Vorstandsvorsitzender der Firmengruppe Prinoth und ist nun Präsident des Aufsichtsrates von Prinoth. Er ist der perfekte Ansprechpartner für Fragen in den Bereichen Finanzen, Management, Export, Innovation.

Bild

Nach ihrem Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi in Mailand führt Esther Ausserhofer ihre Ausbildung zuerst in England und dann in den USA fort. Nach diversen Arbeitserfahrungen im Ausland steigt sie 2010 als Assistenz des CFO ins Südtiroler Familienunternehmen Dr. Schär ein. In dieser Position übernimmt sie verschiedene M&A Projekte, unter anderem in Spanien, den USA und in Brasilien. Heute ist sie als Verwaltungsrätin der Dr. Schär Gruppe sowie als Beraterin und Business Coach tätig.

Bild

Tamara Benetti ist Founder und CEO von Cimashine wo sie diverse DTC Marken im europäischen und amerikanischen Makrt berät. Zuvor arbeitete sie als COO einer wachstumsstarken globalen Fitnessmarke (Arena Strength Ltd) und als Managerin bei McKinsey & Co, einer internationalen Unternehmensberatung. Tamara hat einen Bachelor-Abschluss in International Business an der Rotterdam School of Management und einen Master-Abschluss in Finanzwirtschaft an der HEC Paris, einem französischen Hochschulinstitut mit Schwerpunkt Wirtschaft und Handel. Sie bietet Beratung in den Bereichen Geschäftsmodellierung, Bootstrapping, d.h. die frühen Phasen der (Selbst-)Finanzierung eines Start-ups, Skalierung von E-Commerce/DTC-Marken und Remote Work.

Bild

Maurizio Bergamini leitete 23 Jahre lang die Abteilung für Innovation, Forschung und Universität der Autonomen Provinz Bozen. In seine Führungszeit fallen die Gründung der Freien Universität Bozen, die Entstehung des Business Innovation Centre (BIC), das später zu TIS Innovation Park wurde und heute ein Teil von NOI Techpark ist, und die Verabschiedung des Landesgesetzes Nummer 14 zur Förderung von Forschung und Innovation.

Bild

Claes Broqvist ist eine unternehmerisch denkende und handelnde Führungskraft mit 30 Jahren Erfahrung in der Sport- und Outdoor-Industrie. Unter anderem war er CSO bei Oberalp Group, Sales Director Global bei Odlo und Sales&Marketing Director bei Haglöfs Scandinavia. Seine Kernkompetenz liegt darin, Unternehmensstrategien, welche die Konzentration auf Wachstum, Talentmanagement und zuverlässige Gewinn- und Verlustkontrolle gewährleisten, effizient zu verwalten. 

Bild

Andrea Cappelletti ist ein Senior Manager mit 37 Jahren Erfahrung als Geschäftsführer und Vertriebsleiter, Vorsitzender von Unternehmen und Unternehmensvorständen. Er hat Start-ups gegründet und geleitet und ist Experte für Unternehmensfinanzierung. Heute hilft er Start-ups bei der Suche nach Finanzierungen und Investoren, baut kommerzielle Netzwerke auf und begleitet sie in den Exit-Phasen.

Bild

Nora Dejaco ist in der internationalen Innovations- und Startup-Landschaft fest verankert und vernetzt. Die Ökosystem-Innovationsexpertin, mehrfache Unternehmerin erfahrene Marketerin & Veranstalterin hat eine Leidenschaft für Innovation, Venture Building, Personal Development Themen, Gender Equality & Nachhaltigkeit, Technik und Kultur und pendelt zwischen Wien und Südtirol: Sie unterstützt als COO derzeit das Innovationscluster AES in Bruneck bei der Weiterentwicklung, hat als Co-Founder das Mobilitäts-Start-Up RISER mit aufgebaut und ihre 360°-Agentur noi.works, die mit Schwerpunkt auf Purposeful Communication & Marketing internationale KundInnen betreut. Sie veranstaltet seit 3 Jahren das co-creation Jazzfestival onQ mit. Nora hat Ausbildungen in folgenden Bereichen absolviert. International Business MBA, MA Advertising, Mag. Phil der Literatur, hat Visual Design an der Kunstuniversität Linz, Forschung zu Co-Innovation in Netzwerken.
Nora teilt  gern ihr Wissen & berät zu folgenden Themen: Selfpacing & Resilienz, Unternehmensgründung & -entwicklung, Nachhaltigkeit und Marketing-Kommunikation.

Bild

Marco Domizio kann auf über 25 Jahre Erfahrung im IKT-Sektor und im Innovation Process Management zurückblicken. Zudem weist er einschlägige Problemlösungskompetenzen auf. Heute arbeitet er an der Seite von KMU und Start-ups: Er schult sie darin, ihre Geschäftsziele zu analysieren, zu definieren, zu verfolgen und letztendlich zu erreichen. Sein Schwerpunkt: die Optimierung der Kundenerfahrung in Geschäftsprozessen durch Digitalisierung, Austausch und Motivation.

Bild

Aufgewachsen ist Marius Eccel in einer Unternehmer- Familie. Sein Großvater gründete 1907 das Unternehmen Daunenstep AG, dessen Geschäftsführer Marius Eccel heute ist. Zudem hat er die Geschäftsführung von Rentevent inne, saß 13 Jahre lang im Verwaltungsrat der Lavarent GmbH. Ist heute Mitglied des Unternehmerverbands Bozen Land und war ehemaliger Präsident der Gruppe Jungunternehmer Südtirol.

Bild

Erich Falkensteiner ist Gründer, Chairman und Mitinhaber der FMTG-Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Dazu gehören inzwischen 33 Falkensteiner Hotels und Residences in 7 Ländern und über 20 weitere Unternehmen. Aufgewachsen in einer Gastwirte-Familie, hat er seit seinem 19. Lebensjahr das Familienunternehmen erweitert, neue Firmen, Geschäftsbereiche und Partnerschaften gegründet. Seit einigen Jahren ist er außerdem als Angel Investor tätig.

Bild

Riccardo Fisogni war mehr als 13 Jahre lang in großen Finanzunternehmen tätig, in denen er leitende Positionen in verschiedenen Sektoren wie Vermögensverwaltung und Investmentbanking innehatte. In letzter Zeit hat er sich auf Unternehmensberatung, Open Innovation und Start-up-Investitionen spezialisiert. Er ist Teil des Netzwerks Business Angels und des Investors Club of Trentino und betreut Start-ups als Investor und Mentor.

Bild

Als Experte für strategische Kommunikation berät Luca Francescangeli große Marken und Start-ups in den Bereichen Kommunikation, Medienarbeit, Schulung und Crowdfunding. Als Kommunikationsdirektor war er Teil des ersten Change.org-Teams in Italien, das er dann als Country Director leitete. In seiner Rolle als Keynote Speaker konzentriert er sich auf die Themen digitale Wirtschaft, Fintech und Innovation. Als freiberuflicher Journalist schreibt er für Wired Italy und Mashable Italy. Er führt auch einen Blog in der Huffington Post, in der Rubrik Fintech. Im Jahr 2021 startete er den RaccontaCrowd-Podcast, den ersten italienischen Podcast, der sich ausschließlich mit der Welt des Crowdfunding befasst.

Bild

Federico Giudiceandrea ist Gründer und President von Microtec, dem weltweiten Marktführer für Scanner für die Holzindustrie. Zudem ist er Präsident des Südtiroler Wirtschaftsrings und Kammerrat der Handelskammer Bozen. Einst selbst ein Start-upper, unterstützt er Innovation und Forschung, die Triebfedern der Entwicklung unseres Territoriums.

Bild

Als Mitglied der Gründerfamilie von Gruber Logistics hat Martin Gruber das Unternehmertum bereits von klein auf miterlebt. Heute ist Gruber Logistics ein multinationales Unternehmen mit fast tausend Mitarbeitern und Standorten in ganz Europa. Seit 2017 ist Martin Gruber dessen Mehrheitseigner und Group CEO.

Bild

Alexander Kiesswetter ist Berater mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen digitale Transformation, Organisationsentwicklung und Change Management. Er war CDO bei Raiffeisen Information System und verantwortete Projekte wie die Definition der strategischen Entwicklungsperspektive der IT-Architektur, die Entwicklung der neuen RIS-Strategie, Einführung eines Service Desk laut Best Practice ITIL und vieles mehr.

Bild

Evelyn Kirchmaier ist Generaldirektorin der Markas GmbH, eines Dienstleistungsunternehmens mit Standorten in Italien, Österreich, Deutschland und Rumänien, das heute mehr als 9.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zudem ist sie Mitglied in verschiedenen Verwaltungs- und Beiräten in Italien und Österreich. Im Laufe ihrer Karriere hält sie unzählige Vorträge, gibt Interviews und nimmt an Diskussionsrunden teil, zu den Themen Familienunternehmen, die Frau in der Wirtschaft und vielen mehr.

Bild

Renate König ist Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin und kennt sich in der heutigen Finanzwelt bestens aus. Ihre Kernbereiche sind strategische Beratung, Geschäftsplanung und Finanzen, Mergers & Acquisitions sowie Restrukturierung und Generationswechsel in der Unternehmensführung. Außerdem bietet sie Steuer-, Unternehmens- und Konzernberatung für Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen aller Größenordnungen sowie für Existenzgründer an.

Bild

Andreas Loacker steigt 1996 in das gleichnamige Familienunternehmen ein, wo er heute Vizepräsident des Verwaltungsrats und Managing Director Innovaiton von Loacker ist. Er kümmert sich um die Innovationsprozesse, um die Forschung, um die Rohstoffe und um den Anbau. 

Bild

Elmar Mair ist CTO und Founder vom Start-up Netleaf mit Sitz in den USA. Er war Head of Autonomous Driving AI bei Lucid Motors und Head of Perception bei GoogleX. Elmar Mair stellt sein Know-how in den Bereichen Automotive&Automation, Robotik, AI und Ag Tech zur Verfügung.

Bild
Manfredi

Karl Manfredi ist Gründungsmitglied des Start-up Hydrocell, das erste private Unternehmen dieser Art im Bereich Wasserstoff in Südtirol. Zuvor war er CEO der Schmidhammer GmbH, Südtirols führendem Unternehmen für Anlagenbau, sowie CEO und Miteigentümer des Telekommunikationsunternehmens Brennercom AG. Er ist Miteigentümer des Hotel Terra The Magic Place mit dazugehörigem Restaurant (2 Michelin Sterne). Weiters ist er seit vielen Jahren als Investor tätig. Karl Manfredi studierte Volkswirtschaft, besuchte den Master-Lehrgang für Internationales Management der ZfU Business School (CH), er hat Diplome der Harvard Business School, Babson College, Northwestern University (USA) und der CEIBS (Shanghai, China).

Bild

Vincent Mauroit ist in Gent in Belgien geboren und aufgewachsen und hat einen Master of Science in Elektromechanik an der Universität Gent und einen Executive MBA in General Management an der Universität Mannheim und der ESSEC Business School in Paris. Er leitete die Bereiche Innovation, Produktmanagement und Entwicklung bei einem renommierten deutschen Automobilzulieferer (Tier 1), wo er für den Innovationsmanagement-Prozess und die Geschäftsentwicklung neuer Produkte für mehrere Automobilhersteller in Europa, den USA und China verantwortlich war. Vincent war Mitbegründer eines Start-ups und ist Mentor für mehrere Start-up-Unternehmen. Derzeit leitet er das Innovationsmanagement und den Technologietransfer des NOI Techpark in Bozen. Er hat eine große Leidenschaft für Innovationen, insbesondere für technologische Innovationen, die zu einer besseren und nachhaltigeren Welt beitragen und das Potenzial haben, einen wichtigen Beitrag zur Lösung der großen Herausforderungen zu leisten, vor denen die Welt derzeit steht.

Bild

Angelo Morini spezialisierte sich im Management komplexer Organisationen und in der Unternehmensentwicklung. Er verfügt über Erfahrung in der Begleitung von Unternehmen bei der Konsolidierung, der Positionierung auf neuen Märkten und dem Wachstum von Einnahmen, Gewinnspannen und Marktanteilen. Über 20 Jahre Erfahrung im Integrated Service Management, Healthcare und Manufacturing.
Gründer und CEO des innovativen Startups NATURALSALUS. Gründer und CEO des innovativen Startups EGAVÌ.

Bild

Heiner Oberrauch ist Präsident der Oberalp Gruppe. Schon früh steigt er in die Welt der Unternehmer ein: Mit nur 19 Jahren eröffnete er zusammen mit seinem älteren Bruder die erste Sportler Filiale in Bozen. Heute gehören Salewa, Dynafit, Pomoca, Wild Country sowie jüngst auch die amerikanische Klettermarke Evolv zur Unternehmergruppe. Die Gruppe beschäftigt 650 Markenentwickler, hat weltweit zehn Niederlassungen und exportiert in über 40 Länder.

Bild

Nach dem Wirtschaftsabscluss an der FH München arbeitete Peintner in Führungspositionen im Einkauf, Logistik und Controlling zuerst im Unternehmen Ulma Gmbh und ab 2011 in der Intercable Gruppe. Von 2017 bis 2021 hat Peintner die Intercable Slowakei als Geschäftsführer übernommen. Innerhalb von 2 Jahren hat er 580 Mitarbeiter angestellt und geleitet und die erfolgreiche Installation von 55 automatischen und halbautomatischen Fertigungsanlagen begleitet. Er ist u.a. selbsständiger Coach und Trainer in diversen Fachbereichen wie Controlling / Systemqualität / Systemisches Coaching.       

Bild
Italo Petitti

Italo Petitti hat ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik am Polytechnikum in Turin absolviert. Er arbeitete für zwei Organisationen die im Bereich Luft- und Raumfahrt tätig sind (zuerst ESA und Alenia). 
Nach dieser Erfahrung entschied er sich für einen Auslandsaufenthalt und arbeitete in der Automobilindustrie und zwar bei "Toyota Motor Europe", wo er an der Entwicklung von Fahrzeugen für den europäischen Markt arbeitete.
Nach fast 10 Jahren bei Toyota in der F&E-Abteilung begann er eine Beraterkarriere bei McKinsey & Co. Italo war GKN Automotive als Vice President Business Transformation and Improvement tätig und heute ist er Head of Operational Excellence bei Intercable. 

Bild

Carlo Rivis ist Experte in den Bereichen Innovation, Business Development und Projektmanagement mit mehr als 15 Jahren Berufserfahrung als Leiter komplexer Technologieprojekte, von Teams und Unternehmen auf internationaler Ebene. Dabei konzentriert er sich vor allem auf die Einführung neuer technologischer Innovationen, Prozesse und bewährter Verfahren, die Kosten senken und die Effizienz verbessern. Seine Stärken liegen in der Bereitstellung skalierbarer Technologielösungen, welche Investitionen mit den Geschäftszielen abstimmen, sowie der frist- und budgetgerechten Umsetzung von Projekten, einschließlich Softwareentwicklung, Geschäftsstrategie und unternehmensweiter Initiativen zur Lösungsentwicklung.

Bild

Bereits Stefan Rubners Großvater war das, was wir heute einen Start-upper nennen: Im Pustertal gründete er ein von Wasserkraft angetriebene Sägewerk, das sich bis heute zu einem multinationalen Unternehmen entwickelt hat. Unternehmertum und Innovationsmanagement hat Stefan Rubner also von klein auf vermittelt bekommen. Noch heute ist die Rubner Gruppe in Familienhand. Als Vizepräsident steht Stefan Rubner hinter insgesamt 20 Standorten in vier Ländern.

Bild

Nach seinem Abschluss in Wirtschaft und Management an der Freien Universität Bozen machte Daniel Schmidhofer seine Leidenschaft für Videospiele zu seinem Beruf. Mit 21 Jahren gehörte er bereits zu den Besten bei der Weltmeisterschaft der Videospieler. 2003 gründete er dann ProGaming Italia, führendes Unternehmen in Italien im Bereich Konzeption und Durchführung von B2B- und B2C-Veranstaltungen im Gaming-Unterhaltungssektor mit Schwerpunkt auf Export. ProGaming Italia ist seit jeher nationaler Bezugspunkt für die wichtigsten internationalen Turniere: unter ihnen sticht die seit über 15 Jahren bestehende Partnerschaft mit ESL - der weltweit führenden Plattform für elektronischen Sport - hervor. Er teilt als Mentor sein Know-how in den Bereichen Management, Marketing, Innovation und Wareneinkauf.

Bild

Philipp Senoner studierte Elektro- und Informationstechnik mit Schwerpunkt Regelungs- und Automatisierungstechnik an der TU-München. Während seines Studiums absolvierte er mehrere Praktika in Deutschland und den USA und war als Werksstudent bei OSRAM tätig. Nach Abschluss der Diplomarbeit arbeitete er mehrere Jahre als Entwicklungsingenieur und als Projektleiter. Im Mai 2009 gründete er schließlich gemeinsam mit drei Freunden sein eigenes Start-up: alpitronic GmbH, mit Schwerpunkt in der Entwicklung von Leistungselektronik, das mittlerweile über 80 Mitarbeiter beschäftigt.

Bild

Seit der Gründung des Instituts für Erneuerbare Energien von EURAC Research 2005 ist Wolfram Sparber dessen Leiter. So hat er von Anfang an den Aufbau und die Weiterentwicklung seiner Schwerpunkte vorangetrieben. Studiert hat Wolfram Sparber Angewandte Physik, danach arbeitete er sowohl in Forschungseinrichtungen als auch für verschiedene Energieunternehmen, wie Alperia, wo er noch immer stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats ist.

Bild

Im Technologiesektor zwischen Silicon Valley und Europa, da ist Jungunternehmer Franz Tschimben zu Hause. Aktuell ist er CEO von Covision Lab, einem Technologiezentrum für Computer Vision und A.I. in Südtirol, das von sieben multinationalen Tech-Unternehmen unterstützt wird. Zuvor gründete er seine eigenen Start-ups Common Interest und Aker Inc. und arbeitete für Savari Inc., PwC, Accenture und Samsung. Franz Tschimben hat einen Master-Abschluss in Strategie und Internationalem Management an der Universität St. Gallen (CH) und einen Master-Abschluss an der ESADE Business School. Er stellt sein Know-how in den Bereichen Automation, A.I., Computer Vision, Business Modeling, Fundraising Strategy und Market Entry zur Verfügung. 

Bild

Als Einzelhandelskaufmann war Günter Wimmer sowohl lokal auch als international tätig. Über 25 Jahre lang war er selbstständig. Seit nunmehr zwölf Jahren ist er Sales und Marketingleiter bei systems GmbH. Seine langjährige Erfahrung in der Beratung bringt er als Mentor in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Management und IT ein.