Der Start-up Incubator hat im Rahmen des Interreg-Projektes Startup.Euregio ein Mentoren-Netzwerk für Start-ups in Südtirol aufgebaut.

Ziel des Netzwerks ist es, in einem Pool erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte zu vereinen, die gerne mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung Start-uppern zur Seite zu stehen. Jeder Mentor stellt pro Jahr 10 Stunden seiner Zeit unentgeltlich zur Verfügung, die die Start-upper buchen können. Die Vermittlerrolle und die Terminkoordination wird über den Start-up Incubator abgewickelt.

Bild

In der Unternehmensgruppe High Technology Industries hat Werner Amort zwei verantwortungsvolle Positionen inne: Zum einen ist er CFO, also Finanzchef, von Leitner ropeways, zum anderen CEO der Firma Prinoth. Somit ist er der perfekte Ansprechpartner für alle Fragen im Bereich Finanzen, Management, Export und Innovation.

Bild

Nach ihrem Abschluss an der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi in Mailand führt Esther Ausserhofer ihre Ausbildung zuerst in England und dann in den USA fort. Nach diversen Arbeitserfahrungen im Ausland steigt sie 2010 als Assistenz des CFO ins Südtiroler Familienunternehmen Dr. Schär ein. In dieser Position übernimmt sie verschiedene M&A Projekte, unter anderem in Spanien, den USA und in Brasilien. Heute ist sie als Verwaltungsrätin der Dr. Schär Gruppe sowie als Beraterin und Business Coach tätig.

Bild

Maurizio Bergamini leitete 23 Jahre lang die Abteilung für Innovation, Forschung und Universität der Autonomen Provinz Bozen. In seine Führungszeit fallen die Gründung der Freien Universität Bozen, die Entstehung des Business Innovation Centre (BIC), das später zu TIS Innovation Park wurde und heute ein Teil von NOI Techpark ist, und die Verabschiedung des Landesgesetzes Nummer 14 zur Förderung von Forschung und Innovation.

Bild

Nora Dejaco hat über 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing und Kommunikation, Brand Development und Visual Design. Sie hat an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz Mediendesign studiert, ein Diplom in Komparatistik, einen MA in Advertising und befindet sich derzeit im Abschlussjahr eines Executive BMW, den sie berufsbegleitend absolviert. Sie ist Mitgründerin des Start-ups RISER, einer mobilen Plattform für Motorradfahrerinnen, und daneben seit über fünf Jahren mit ihrer Agentur NOI im Bereich Brand Development und Kommunikation tätig. Nora Dejaco stellt ihr Knowhow in den Bereichen Marketing, PR, Social Media sowie Human Resources, Change Management und Innovation zur Verfügung.

Bild

Aufgewachsen ist Marius Eccel in einer Unternehmer-Familie. Sein Großvater gründete 1907 das Unternehmen Daunenstep AG, dessen Geschäftsführer Marius Eccel heute ist. Zudem hat er die Geschäftsführung von Rentevent inne, saß 13 Jahre lang im Verwaltungsrat der Lavarent GmbH und ist Mitglied der Gruppe Jungunternehmer Südtirol. 2019 rief er als Mitgründer außerdem das Start-up STEC GmbH ins Leben, das im Hospitality-Bereich tätig ist.

Bild

Erich Falkensteiner ist Gründer, Chairman und Mitinhaber der FMTG-Falkensteiner Michaeler Tourism Group. Dazu gehören inzwischen 33 Falkensteiner Hotels und Residences in 7 Ländern und über 20 weitere Unternehmen. Aufgewachsen in einer Gastwirte-Familie, hat er seit seinem 19. Lebensjahr das Familienunternehmen erweitert, neue Firmen, Geschäftsbereiche und Partnerschaften gegründet. Seit einigen Jahren ist er außerdem als Angel Investor tätig.

Bild

Riccardo Fisogni war mehr als 13 Jahre lang in großen Finanzunternehmen tätig, in denen er leitende Positionen in verschiedenen Sektoren wie Vermögensverwaltung und Investmentbanking innehatte. In letzter Zeit hat er sich auf Unternehmensberatung, Open Innovation und Start-up-Investitionen spezialisiert. Er ist Teil des Netzwerks Business Angels und des Investors Club of Trentino und betreut Start-ups als Investor und Mentor.

Bild

Federico Giudiceandrea ist Gründer und CEO von Microtec, dem weltweiten Marktführer für Scanner für die Holzindustrie. Zudem ist er Präsident des Unternehmerverbandes Südtirol und Kammerrat der Handelskammer Bozen. Einst selbst ein Start-upper, unterstützt er Innovation und Forschung, die Triebfedern der Entwicklung unseres Territoriums.

Bild

Als Mitglied der Gründerfamilie von Gruber Logistics hat Martin Gruber das Unternehmertum bereits von klein auf miterlebt. Heute ist Gruber Logistics ein multinationales Unternehmen mit fast tausend Mitarbeitern und Standorten in ganz Europa. Seit 2017 ist Martin Gruber dessen Mehrheitseigner und Group CEO.

Bild

Evelyn Kirchmaier ist Generaldirektorin der Markas GmbH, eines Dienstleistungsunternehmens mit Standorten in Italien, Österreich, Deutschland und Rumänien, das heute mehr als 9.000 Mitarbeiter beschäftigt. Zudem ist sie Mitglied in verschiedenen Verwaltungs- und Beiräten in Italien und Österreich. Im Laufe ihrer Karriere hält sie unzählige Vorträge, gibt Interviews und nimmt an Diskussionsrunden teil, zu den Themen Familienunternehmen, die Frau in der Wirtschaft und vielen mehr.

Bild

Andreas Loacker steigt 1996 in das gleichnamige Familienunternehmen ein, wo er heute als Unternehmensführer und Leiter für Forschung und Entwicklung tätig ist. Zuvor arbeitet er bei diversen Süßwarenherstellern in Deutschland und der Schweiz. Im Laufe seiner Karriere sammelt er wertvolle Erfahrungen im Bereich Packaging und Produktoptimierung.

Bild

Seit 1997 arbeitet Vincent Mauroit für die Automotive-Sparte von Röchling. Heute ist der gebürtige Belgier General Manager Innovation & Business Development des Unternehmens. Im Laufe seiner Karriere hat er sich Knowhow in den Bereichen Qualitätsmanagement, Einkauf, General Management und Innovationsmanagement angeeignet. Auch mit Start-ups hat er bereits viele Erfahrungen gesammelt, denn die Firma Röchling geht gerne Partnerschaften mit jungen, innovativen Unternehmen ein.

Bild

Heiner Oberrauch ist Präsident der Oberalp Salewa Gruppe. Schon früh steigt er in die Welt der Unternehmer ein: Mit nur 19 Jahren eröffnete er zusammen mit seinem älteren Bruder die erste Sportler Filiale in Bozen. Heute gehören Salewa, Dynafit, Pomoca, Wild Country sowie jüngst auch die amerikanische Klettermarke Evolv zur Unternehmergruppe. Die Gruppe beschäftigt 650 Markenentwickler, hat weltweit zehn Niederlassungen und exportiert in über 40 Länder.

Bild

Bereits Stefan Rubners Großvater war das, was wir heute einen Start-upper nennen: Im Pustertal gründete er das erste von Wasserkraft angetriebene Sägewerk, das sich bis heute zu einem multinationalen Unternehmen entwickelt hat. Unternehmertum und Innovationsmanagement hat Stefan Rubner also von klein auf vermittelt bekommen. Noch heute ist die Rubner Gruppe in Familienhand. Als Vizepräsident steht Stefan Rubner hinter insgesamt 20 Standorten in vier Ländern.

Bild

Seit der Gründung des Instituts für Erneuerbare Energien von EURAC Research 2005 ist Wolfram Sparber dessen Leiter. So hat er von Anfang an den Aufbau und die Weiterentwicklung seiner Schwerpunkte vorangetrieben. Studiert hat Wolfram Sparber Angewandte Physik, danach arbeitete er sowohl in Forschungseinrichtungen als auch für verschiedene Energieunternehmen, wie Alperia, wo er noch immer stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats ist.

Bild

Als Einzelhandelskaufmann war Günter Wimmer sowohl lokal auch als international tätig. Über 25 Jahre lang war er selbstständig. Seit nunmehr neun Jahren ist er Sales und Marketingleiter bei systems GmbH. Seine langjährige Erfahrung in der Beratung bringt er als Mentor in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Management und IT ein.