2 min read
NOI, wir wachsen zusammen
Teilen
WhatsappWhatsapp
2021-08-31 2021-08-27 27 August 2021
2 min read
Bild

Es scheint, als wäre es gestern gewesen, doch seit diesem ersten Tag von NOI sind bereits vier Jahre vergangen. Heute setzen wir mit über 80 Unternehmen und Start-ups in unserem Hub. Es gibt mehr als 40 Labors, in denen Forscher täglich an neuen Ideen arbeiten. Eine Gemeinschaft von Innovatoren entwickelt sich ständig weiter und wir wetten um die Zukunft. Wir wissen, was unser Ziel ist und wir haben eine gut definierte Route. Nächster Halt: Frühjahr 2022. In wenigen Monaten wird unser Areal um einen Neubau bereichert: den A6. Hier entsteht das neue Institut für Biomedizin von Eurac Research. Ein sich im südöstlichen Bereich des Parks auf rund 1.700 Quadratmetern erstreckendes Bauwerk, in dem mehr als 100 auf Neuromedizin und Herz-Kreislauf-Medizin spezialisierte Forscher arbeiten werden.

Aber 2022 wird auch das Jahr von NOI Techpark Bruneck. Ja, denn NOI streckt seine Fühler jenseits der Landeshauptstadt aus und eröffnet im Pustertal einen zweiten Sitz. In Zusammenarbeit mit dem Automotive Excellence Network und Stadtentwicklung Bruneck richtet man den Fokus auf die Zukunft der Automobilindustrie und der Mobilität. Viele Unternehmen der Branche, Start-ups, Professoren und Studenten der Universität Bozen teilen sich einen dynamischen und zukunftsorientierten Raum. Ein Raum, der auch den Bürgern offensteht und zu einem Bezugspunkt für die gesamte Branche wird.

Nicht nur. Zwei weitere große Neuigkeiten erwarten uns Ende 2023 und Anfang 2024. In unserem Gebiet von Bozen Süd ist der Baugrube für das Gebäude B1 fertig, in dem die erste Ingenieurfakultät der Freien Universität Bozen errichtet wird. Hier werden ExpertInnen ausgebildet, deren Profile in naher Zukunft auf dem Arbeitsmarkt am meisten nachgefragt werden. All dies, während unser Park von der typischen Dynamik der Studentenrealität profitiert, mit talentierten Personen aus ganz Europa.

Zu guter Letzt sind die Gebäude D2 und D3, die als Erweiterung von D1 geboren werden und vor zwei Jahren eingeweiht wurden. D2 wird Unternehmen und Start-ups beherbergen, während D3 Laboren gewidmet ist, insbesondere denen des Versuchszentrums Laimburg, das neue Technologien und Innovationen für die Landwirtschaft entwickeln kann. Und dies ist nur eine kleine Vorschau auf den Wachstumspfad, der uns erwartet, einschließlich neuer Fähigkeiten, neuer Infrastrukturen und neuer Erfahrungen. Eine Reise, auf die wir es kaum erwarten können, sie gemeinsam zu erleben.

Teilen
WhatsappWhatsapp