Mensch und Maschine – Automobilbranche, Industrie 4.0, Sensorik & Robotik

Jedes dritte Auto weltweit fährt mit einer Komponente, die in Südtirol hergestellt wurde.

Der Sektor Automotive ist für die heimische Wirtschaft ausnehmend wichtig, über 800 Unternehmen sind darin tätig. Sie beschäftigen über 16.000 Mitarbeiter, gehören zu den wichtigsten Exporteuren des Landes und tätigen mehr als die Hälfte der regionalen Investitionen in Forschung und Entwicklung. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Unternehmen der Automobilbranche in Südtirol miteinander, aber auch mit wichtigen Partnern und Dienstleistern im In- und Ausland zu vernetzen und so eine innovative Zusammenarbeit zu fördern.

Folgenden Schlüsseltechnologien kommt dabei eine besondere Bedeutung zu: Industrie 4.0, Robotik & Automation, additive Fertigung & intelligente Materialien sowie optische Messtechnik und Sensorik. Dementsprechend eng verbunden ist der Bereich Automotive mit jenem der Automation. Dessen Schlagwort ist „Smart Technologies“. Um immer komplexere Prozesse zu automatisieren, müssen Systeme dazulernen, eben zu intelligenten Systemen werden. Unternehmen und Forscher hier am NOI Techpark beschäftigen sich mit Sensortechnik, Servicerobotik und Mensch-Maschine-Interaktion.

Wichtigster Partner vor Ort ist Fraunhofer Italia, aber auch unibz mit der Fakultät für Naturwissenschaft und Technik. Ihre praxisnahen Forschungsdienstleistungen zielen darauf ab, schlaue Systeme zu entwickeln, die sich in der Produktionskette eines Speckherstellers genauso einsetzen lassen wie etwa für ein Klimahaus, das den gesamten Heizprozess vollautomatisch regelt und das Licht im Gang schon einschaltet, wenn die Bewohner noch das Auto in der Garage parken. Zusätzlich umfassen unsere Services am Technologiepark die Koordination übergreifender Arbeitsgruppen, die Organisation von Branchenevents sowie die Beratung und Anbahnung von F&E-Projekten.

Bild
Automation