BeaconSüdtirol

Das Projekt zielt darauf ab, die Dienste für Bürger zu verbessern und die Entscheidungen der öffentlichen Verwaltung zu optimieren, indem es einen besseren Zugang und eine bessere Nutzbarkeit von Daten bietet. Daher wurden folgende Ziele von BeaconSüdtirol identifiziert:

MICRO4FOOD

Das Micro4Foods Projekt wird eine mikrobielle Proteomic- und Nahrungsplattform entwickeln, um die Innovation, Nachhaltigkeit und Prozess- und Produktauthentifizierung, vor allem in Südtirol, zu ermöglichen.

FiRST Lab

Südtirol hat Anforderungen an Technologien, die mit der Beschaffenheit des Gebiets und den darauf aufbauenden Aktivitäten verbunden sind (z. B. Weinberge, Obstgärten, Hydrologie, Schnee- und Forstwirtschaft). Daher besteht die Aufgabe des Labors, das mit diesem Programm realisiert und finanziert werden soll, darin, interdisziplinäre und angewandte Forschungstätigkeiten zu betreiben. Und zwar in den Bereichen, in denen Mechatronik, Robotik und Automation ihren Weg in die Agrar- und Forstwirtschaft finden, besonders in alpinen Umgebungen.

Maker Space

Ziel des Projekts ist es, das kleine Prototypenlabor des NOI Techpark um neue Technologien für das Prototyping, modernere Software und professionelle Maschinen zur Verarbeitung unterschiedlicher Materialien zu erweitern, um es attraktiver und zum "Maker Space des NOI Techpark" zu machen.

Kleine und große Unternehmen, Start-ups und Forscher können es nicht nur für ihre eigenen Bedürfnisse nutzen, sondern darin auch Synergien mit Handwerkern, Erfindern und Unternehmern schaffen, sie unterstützen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

DAVINCI

DAVINCI (Digital Services for Creative and Innovative Companies)

Das Ziel des Projektes ist es, das Potenzial lokaler Unternehmen durch die Verbesserung von Innovationswerkzeugen und -dienstleistungen durch die Entwicklung der Digitalisierung zu erhöhen. Insbesondere konzentrieren sich das Projekt auf fünf Themen: Big Data, Open Technologies, Creative Industry, Industry 4.0 und Digital Fabrication.

Zur Website.

Senslab

Ziel des Projektes ist die Schaffung eines Labors, das sich auf die Herstellung und Charakterisierung von physikalischen, chemischen und biologischen Sensoren für die Umweltüberwachung konzentriert. Das Labor wird in drei verschiedene Funktionsbereiche aufgeteilt: Einer für die Herstellung von Sensoren, einer für die Synthese und Ablagerung von Nanomaterialien und einer für die Montage von Sensoren in komplexeren elektronischen Modulen.

Mummys Lab

Das Institut für Mumienforschung ist Teil des Bereichs "Gesundheit" von Eurac Research. Ein Fokus unserer Forschung ist die Untersuchung von Auftreten und Evolution von Krankheiten und der Entwicklung entsprechender molekularbiologischer Methoden, die in den Bereichen Medizin, Ernährungswissenschaften und Bioarchäologie Anwendung finden können. Außerdem werden Verfahren zur Konservierung und Ausstellung von Funden mit besonderem kulturellen Interesse (Der Mann aus dem Eis bzw. Ötzi) entwickelt.

DPS4ESLAB

Das Environmental Sensing LAB (ESLAB) im NOI Techpark Bozen ist eine innovative Forschungsinfrastruktur, die aus einer gemeinsamen Initiative der unibz und der EURAC Research hervorgegangen ist und sich der Entwicklung innovativer Lösungen für das Umweltmonitoring und die Automatisierung von Sensormessungen widmet. Das Projekt DPS4ESLAB (Data Platform and Sensing Technologies for ESLAB) zielt darauf ab, die Arbeiten zur Schaffung des Labors ESLAB abzuschließen.