5 min read
Shaping Change: ein Impuls, um wieder abzuheben. Und in Sicherheit zu landen
Teilen
WhatsappWhatsapp
2021-03-30 2021-03-25 25 März 2021
5 min read
Bild

Innovation, bei der noch etwas vom Alten bleibt. Ist das überhaupt richtige Innovation? Unbedingt, finden wir, das ist Innovation, die von Dauer sein kann. Sie zerlegt die Angst, alles zu verlieren.

Ein Vorschlag: Verlassen wir die Reihe der Euphoriker, die das Neue an sich als Innovation verklären. Selbst der genialste Wurf kann sich im Flug verlieren, wenn er den Winden der Realität begegnet.

Es kommt auf die Landung an. Solange eine Idee in der Schwebe ist, ist alles offen. In der Spanne zwischen Wurf und Landung entscheiden sich Gestalt und Erfolg einer Neuerung. Es ist also das Shaping Change, das als Lotse dirigiert, das Ringen darum, was bleiben darf, was wegkann, was dazukommen soll, was man erfinden muss. Daran arbeiten sich auch Pioniere ab.

Solange eine Idee in der Schwebe ist, ist alles offen.

Als Euphoriker übersehen wir das. Wir gefallen uns als Bahnbrecher. Selbst wenn wir es ausreicht, Erneuerer zu sein. Wem sagen wir das 2021. „Ich weiß, dass ich innovieren müsste. Aber ich habe das Geld dazu nicht und weiß auch nicht, wann wieder eins hereinkommt. Ich kann nicht planen. Null. Ich bin verzweifelt“, sagte kürzlich eine Unternehmerin zu ihrem Unternehmensberater. Ein bekanntes Dilemma. An der Kante wird es eng: vor oder zurück? Nüchtern betrachtet gibt es eine dritte Wahl: Unternehmerin bleiben. Was so viel heißt wie überleben, abzuheben, OBWOHL man riskiert.

Kalkuliertes Abenteuer also. Zerlegte Angst. Helden, die aufs Ganze gehen mit Gebrüll, sind Verkaufstricks in Gaming Stores, im NOI Techpark suchen Entrepreneure nach jenen Lösungen, die am aussichtsreichsten sind. So wie wir es von der Natur abgeschaut haben, denn bisher ist sie die Start-upperin, die am meisten Einhörner hervorgebracht hat.

So wie wir es von der Natur abgeschaut haben, denn bisher ist sie die Start-upperin, die am meisten Einhörner hervorgebracht hat.

Im Januar 2021 fand ein deutsches Forscherteam heraus: Ein Fisch hat uns Menschen an Land gebracht. Keiner hat’s mitgekriegt, aber vor Millionen Jahren bildete der Lungenfisch eine Lunge aus und legte in seinem Skelett Hände und Füße an. Seitdem atmen wir. Disruptiv? Ja und nein. Die Natur hat die Fische nicht abgeschafft, aber wir haben uns ziemlich verändert seither, sind geschickt geworden und haben unser Überleben auf mindestens zwei Beine gestellt. Nature of Innovation baut also Fallschirme ein, weil sie weiß, dass viel schief gehen kann, und auch im NOI halten Unternehmerinnen und Unternehmer deshalb mindestens vier Leinen in den Händen: Erstens, behalte, was gut ist. Zweitens, gib auf, was nutzlos wurde. Drittens, erfinde, was deine Lebenschancen verbessert. Viertens, ergänze, was fehlt.

Allerdings, zwei Dinge stören gewaltig an der Evolution: Sie lässt sich Zeit und sie überlässt viel dem Zufall. Im NOI kann man deshalb nachbessern mit Marktanalysen, Prozessmethoden, Timing und planmäßiger Schrittfolge.

Auf Shaping Change erzählen wir Geschichten, wo’s funktioniert hat.

So ist Tend System als Eventveranstalter von der Coronakrise kalt erwischt worden, über die Methode der Impact Exploration jedoch, die das Innovation Management im NOI Techpark gemeinsam mit dem Zukunftsinstitut Österreich leitete, tat sich in nur drei Monaten ein neues Geschäftsfeld auf: Die Zeltfirma baut nun Trennwände aus PVC und Besucherkabinen in Altersheimen.

Manchmal braucht eine Idee auch einfach mehr Wissen aus verschiedenen Forschungsbereichen, im NOI Tech Transfer genannt, um sich zum Geschäftsfeld zu entwickeln, wie das F&E-Projekt beweist, mit dem das Ingenieurbüro Bergmeister nun Flusswasser zur Kühlung in Brixner Industriebetrieben nutzt.

Oder einem kleinen Familienbetrieb geht beinahe ein Megaauftrag in Indien durch die Lappen, weil die Finanzierung wackelt. Abgesichert durch das Know-how und die Funding-Kontakte des NOI liefert das Handwerksunternehmen Elektra in Kaltern nun innovative LED-Leuchten für indische Züge.

Innovation ist mehr als ein Superlativ. Sie ist machbar.

Innovation ist mehr als ein Superlativ. Sie ist machbar.

Auch du hattest irgendwann eine gute Idee, sonst wärst du nicht hier. Sonst würdest du jetzt nicht über Veränderung nachdenken. Du bist hier, weil du als Unternehmerin und Unternehmer die Reise überleben willst.

Dafür haben wir im NOI Shaping Change konzipiert. Wir unterstützen dich, damit du mit deinem Geschäft gut landest.

Teilen
WhatsappWhatsapp