1 min read
Mirco Tonin. Der Preis: Eine Zahl und ihre Beziehung zu den Menschen
Teilen
WhatsappWhatsapp
2020-06-10 2020-06-10 10 Juni 2020
1 min read
Bild

Für viele ist der Preis nur eine Zahl, die den Kaufwert eines Produkts festlegt. Doch in Wahrheit ist er viel mehr als das: Er steht für eine starke Beziehung und definiert das Konsumverhalten. Was genau damit gemeint ist, erklärt Mirco Tonin, Professor für Wirtschaftspolitik an der Freien Universität Bozen. „Warum führt man in seinem Warenangebot eine Flasche Wein zu 200 Euro, obwohl diese von fast niemandem gekauft wird? Weil es die Messlatte dessen erhöht, was ein Kunde als akzeptablen Preis wahrnimmt: Er wird dazu gebracht, einen teureren Wein zu kaufen, als er es sonst tun würde.“ Doch mit Corona gehen viele neue Variablen im Pricing einher. „Es gilt mehr denn je, die Kunden zu beobachten, Veränderungen in ihrem Kaufverhalten zu verstehen, abzuwägen, was für sie akzeptabel ist und was weniger, und den Kunden jegliche provisorische Preiserhöhung oder -senkung zu erläutern“, so Tonin. Mehr dazu im Stream zu seinem Webinar: 

FACT SHEET 

Mirco Tonin ist ordentlicher Professor für Wirtschaftspolitik an der Freien Universität Bozen. Er forscht in den Bereichen öffentliche Wirtschaft, Verhaltensforschung, Diskriminierung im öffentlichen Dienst, Privacy und Konsumententrägheit. Er war in seiner Karriere als Berater für die Weltbank und für die Internationale Arbeitsorganisation tätig.  

Teilen
WhatsappWhatsapp