2 min read
Hannes Lösch: Tools fürs Homeoffice
Teilen
WhatsappWhatsapp
2020-11-19 2020-05-11 11 Mai 2020
2 min read
Bild

Wenn uns die Covid-19 Krise eines lehrt, dann wie wichtig Digitalisierung ist. Wer nicht vorbereitet war, hat und hatte mit enormen Problemen zu kämpfen. Dabei bedeutet Remote Work nicht nur, die eigene Arbeit und jene der Mitarbeiter nach Hause zu verlagern, sondern die verschiedenen Businessbereiche effizient aus der Ferne abzuwickeln. Das wäre zum einen der Bereich der betriebsinternen Kommunikation, dann natürlich die Kunden, die es remote gut zu erreichen gilt, und die Stakeholder und Projektpartner. Wer jetzt noch mit Excel arbeitet, hat im Grunde bereits verloren.

In seinem Webinar stellt der Unternehmer, Gründer und Strategieberater Hannes Lösch anschaulich dar, welche typischen Werkzeuge der Digitalisierung es abseits von Skype, WhatsApp und Teams gibt. Mit Anleitungen und Tipps, wie ihr euer Unternehmen „remote“ gut verwalten könnt (z.B. mit Cloud ERP, CRM und diversen Projektmanagement-Tools) und wie ihr es mit einer „Business Intelligence“ richtig im Griff habt.

  

FACT SHEET

Hannes Lösch ist ausgewiesener Digitalisierungs- und Strategie-Experte. Er arbeitet seit über 10 Jahren als Unternehmensberater, mit Abschlüssen in Accounting and Finance der Universität St. Gallen, in Internationalem Management im internationalen CEMS-Programm sowie in Strategischem Management der Universität Innsbruck. Als Gründungspartner von Limendo, einem Start-up, das seit 2018 im Start-up Incubator des NOI Techpark angesiedelt ist, arbeitet er dort an innovativen Ansätzen und Projekten.

Teilen
WhatsappWhatsapp