miniNOI

Was passiert mit einer Blüte bei minus 200 °C? Kann eine Karotte Musik machen? Kann man mit Sägemehl eine Glühbirne zum Leuchten bringen? Wie baut man einen Roboter? Das und viele andere spannende Dinge erfährst du in unseren Labors und bei den wissenschaftlichen Shows von miniNOI, der Wissenswerkstatt für neugierige Kinder.

Bei vielen kostenlosen Aktivitäten kannst du die Welt der AUTOMATION und der ALPINEN TECHNOLOGIEN und viel Interessantes über ERNEUERBARE ENERGIEN & ENERGIEEFFIZIENZ sowie LEBENSMITTELTECHNOLOGIEN erfahren. Du kannst dein Köpfchen und deinen Erfindergeist in der Bauwerkstatt namens „Tinkering“ testen oder dich mit Forscherinnen und Forschern aus aller Welt unterhalten, um zu sehen, wer sich hinter der Welt der Wissenschaft versteckt.

Die Veranstaltungsreihe miniNOI bietet für 6- bis 12-Jährige und deren Familien eine interessante Reise durch die Welt der Innovationen und der Forschung.
GREEN

ERNEUERBARE ENERGIEN & ENERGIEEFFIZIENZ

Kann man mit Sonnenenergie Kekse backen? Wie viel Energie verbraucht unser Haus? Wie speichert und wie wandelt man Energie um? Warum ist es wichtig, den Müll zu trennen?

Einen ganzen Monat lang, der dem Thema ERNEUERBARE ENERGIEN & ENERGIEEFFIZIENZ gewidmet ist, beantworten dir die Forscher der Agentur KlimaHaus, der Freien Universität Bozen und von EURAC research diese und viele andere Fragen. Und damit alles ganz leicht zu verstehen ist, sind auch die Erklärungsprofis der Agentur Pleiadi dabei.



22 September, 14:30–16:00: Energie erforschen – wie macht man das? Wir werden das auf einfache und lustige Weise entdecken – ganz ohne Zahlen, komplizierte Rechnungen und Formeln! Das Einzige, was du brauchst, ist viel Neugier dafür, was Energie-Wissenschaftler so tun, die für die Uni Bozen, EURAC research oder die Agentur KlimaHaus arbeiten. Wir werden auch gemeinsam einen Bauern-Roboter kennenlernen, der sich lautlos zwischen den Reihen bewegt, um zu überprüfen, ob die Pflanzen gesund sind.  Bist du nicht neugierig, wie es funktioniert?

Format: Show | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

 

29. September, 14:30–16:45: Wir wandeln Energie um! Bau mit uns zusammen einen Ofen, der nur durch Sonnenlicht heiß wird, und entdecke, wie Fotovoltaik ein Auto oder einen Propeller zum Laufen bringt.

Format: Tinkering | Dauer: 2 Turnusse zu je 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

 

6. Oktober, 14:30–16:45: Weißt du, warum Mülltrennung so wichtig ist? In diesem Labor entdeckst du, was Umweltverträglichkeit bedeutet und was du selbst tun kannst, um unseren Planeten Erde zu schützen.

Format: Science Lab | Dauer: 2 Turnusse zu je 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
ANMELDUNG

 

13. Oktober, 14:30–16:00: Mit einem spannenden Würfelspiel unternimmst du eine Entdeckungsreise durch die Welt der sauberen Energie, in der es fast keine Verschmutzung gibt. Wirst du es schaffen, alle Hindernisse zu überwinden und das Spiel zu gewinnen? Komm und spiel mit – die Forscher im NOI Techpark warten auf dich!

Format: Experience | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
ANMELDUNG

AUTOMATION

AUTOMATION

Können eine Maschine und ein Mensch miteinander sprechen? Was ist die virtuelle Realität? Kann ein Kind einen Roboter bauen? Kann eine Karotte Musik machen?

Einen ganzen Monat lang, der dem Thema AUTOMATION gewidmet ist, beantworten dir die Forscher von Fraunhofer Italia und der Freien Universität Bozen diese und viele andere Fragen. Und damit alles ganz leicht zu verstehen ist, sind auch die Erklärungsprofis der Agentur Pleiadi dabei.


 

20. Oktober, 14:30–16:00: Wie bewegt man sich in der virtuellen Realität? Haben Drohnen Flügel? Die Forscher von Fraunhofer Italia und von der Uni Bozen zeigen dir, wie diese Geräte funktionieren und was sie alles können – im Labor und außerhalb!

Format: Experience | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
ANMELDUNG

 

27. Oktober, 14:30–16:45: Du darfst einen Roboter erfinden, der schreiben kann! Mitbringen musst du nur dein Köpfchen und deine Fantasie – Propeller, kleine Motoren, Batterien und andere Materialien stellen wir dir zur Verfügung. Wer baut den schnellsten Schreibroboter?

Format: Tinkering | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

 

10. November, 14:30–16:45: Wir entdecken das Programmieren! Du hast immer schon von einem kleinen Roboter geträumt, der das tut, was du willst? Dann bist du hier richtig: Du lernst, wie du einen Roboter programmierst und wie du ihn dann in Bewegung setzen kannst.

Format: Science Lab | Dauer: 2 Turnusse von 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

 

17. November, 14:30–16:00: Hast schon einmal die Musik einer Zucchini gehört? Kannst du eine Karotte stimmen? Nein? Dann musst du unbedingt zum Show-Konzert von CONCIORTO kommen, wo sich Technologie und Natur treffen und wo mit Gemüse Musik gemacht wird! Ein Erzählkonzert von Gian Luigi Carlone und Biagio Bagini für Gitarre, Saxophon, Paprika, Zucchini und Blumenkohl. Das Erzählkonzert findet in italienischer Sprache statt.

Format: Show | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

FOOD

LEBENSMITTELTECHNOLOGIEN

Aus wie viel Wasser besteht ein Apfel? Kann aus einem leeren Joghurtbecher ein Musikinstrument werden? Was geschieht in unserer Nase und unserem Mund, wenn sie etwas wahrnehmen?

Einen ganzen Monat lang, der dem Thema LEBENSMITTELTECHNOLOGIE gewidmet ist, beantworten dir die Forscher der Freien Universität Bozen und des Versuchszentrums Laimburg diese und viele andere
Fragen. Und damit alles ganz leicht zu verstehen ist, sind auch die Erklärungsprofis der Agentur Pleiadi dabei.

 

24. November, 14:30–16:00: Zusammen mit den Forschern der Uni Bozen und des Versuchszentrums Laimburg erfährst du, wie deine Nase und deine Zunge Geruch und Geschmack wahrnehmen. Mit speziellen Rezepten kannst du auch selbst Nase und Mund zu Geruchs- und Geschmacksempfindungen anregen. Willst du wissen, wie das geht? Komm und finde es heraus!

Format: Experience | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
ANMELDUNG

 

1. Dezember, 14:30–16:45: Entsorgen? Nein, zu neuem Leben erwecken! Dein Erfindergeist macht es möglich: Aus alten Materialien, die du im NOI Techpark vorfindest, baust du ein tolles Musikinstrument. Das Stimmen nicht vergessen … und schon kannst du mit deinem Konzert loslegen.

Format: Tinkering | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
ANMELDUNG


12. Januar, 14:30–16:45: Woraus bestehen unsere Lebensmittel? Wie verändern sie sich, wenn wir sie kochen oder in den Kühlschrank stellen? Warum werden manche Lebensmittel gedörrt? Bei verschiedenen Experimenten kannst du selbst herausfinden, was du schon lange über dein Essen wissen wolltest.

Format: Science Lab | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
ANMELDUNG

 

19. Januar, 14:30–16:00: Du hast bisher geglaubt, dass Wissenschaft eine komplizierte und langweilige Angelegenheit ist? Fehlanzeige! Diese Show zeigt dir, dass Wissenschaft echt cool und unterhaltsam ist.

Format: Show | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
ANMELDUNG

ALPINE

ALPINE TECHNOLOGIEN


Wie kommt die Seilbahn bis auf die Bergspitze? Wie entstehen Schneeflocken? Kann man es in einem Zimmer regnen lassen?
Einen ganzen Monat lang, der dem Thema ALPINE TECHNOLOGIEN gewidmet ist, beantworten dir die Forscher von EURAC research und der Freien Universität Bozen diese und viele andere Fragen. Und damit alles ganz leicht zu verstehen ist, sind auch die Erklärungsprofis der Agentur Pleiadi dabei.

 

26. Januar, 14:30–16:45: Kann man, ohne sich zu bewegen, plötzlich an einem ganz anderen Ort sein? Fast! Am NOI Techpark haben die Forscher von EURAC research ein Zimmer gebaut, in dem man sich Regen oder Schnee, Sonne oder Wind fast wie auf Knopfdruck herbestellen kann. Der terraXcube macht es möglich und versetzt dich in Sekundenschnelle vom Himalaya auf den eisigen Südpol oder in die Hitze der nordafrikanischen Wüsten.

Format: Experience | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: alle
ANMELDUNG

 

2. Februar, 14:30–16:45: Bring deinen Erfindergeist mit und lass ihn Flugobjekte bauen, Räder kombinieren oder aus Seilen und Flaschenzügen Schwebebahnen basteln. Im Windkanal kannst du dann deine Erfindungen testen. Fliegt es oder fliegt es nicht?

Format: Tinkering | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
ANMELDUNG

 

9. Februar, 14:30–16:45: Sind Wasser, Schnee und Eis dasselbe? Wie entsteht Schnee? In diesem Labor kannst du bei spannenden Experimenten nachverfolgen, was genau passiert, wenn Eis schmilzt, und was das Wasser macht, wenn es abkühlt oder wenn es sich erwärmt.

Format: Science Lab | Dauer: 2 Turnusse zu 60 Minuten (14:30–15:30; 15:45–16:45) | Zielgruppe: 6- bis 12-Jährige
ANMELDUNG

 

16. Februar, 14:30–16:00: Wusstest du, dass die Temperaturen auf der Erde und im Weltall so extrem sein können, dass kein Leben mehr möglich ist? In dieser faszinierenden Show werden wir zusammen entdecken, was aus einer Blüte und einer Frucht wird, wenn die Temperatur plötzlich von plus 20 Grad auf minus 200 Grad fällt.

Format: Show | Dauer: 90 Minuten | Zielgruppe: alle
AUSGEBUCHT, setze dich auf die warteliste

ANMERKUNG:

Zu den miniNOI-Aktivitäten sind Kinder zugelassen, die von mindestens einem Erwachsenen begleitet werden, und Erwachsene, die von mindestens einem Kind begleitet werden. An den Veranstaltungen mit dem Format Experience sowie Science Show können neugierige Erwachsene auch gerne allein teilnehmen, aber wird die maximale Teilnehmerzahl erreicht, so haben Kinder Vorrang. 

Es ist nicht erlaubt, Kinder während der Veranstaltungen unbegleitet zu lassen, sofern die Mitarbeiter der Agentur Pleiadi dies nicht ausdrücklich erlauben. Erwachsene sind für das Verhalten ihrer Schützlinge und für eventuelle von diesen verursachte Schäden an Sachen und Personen verantwortlich.

In Zusammenarbeit mit:

              

Educational partner:

 

Infos und Anfragen: Elisa Weiss (elisa.weiss@idm-suedtirol.com)