Facade System Interactions Lab

Infrastruktur zur Untersuchung der Interaktion zwischen Fassadensystemen und Raumklima

Facade System Interactions Lab

Kontakt & Info

Roberto Lollini
Institut für erneuerbare Energie
Eurac Research
39100 Bozen
T +39 0471 055650
E-Mail roberto.lollini@eurac.edu

Weiterführende Links

Labors von Eurac Research

Das Labor

Die Entwicklung von Systemen und Komponenten für Gebäudehüllen schreitet rasant voran, sowohl Komplexität als auch Innovationsgrad steigen stetig. Damit daraus entstehende neue Produkte markttauglich sind, müssen sie unter möglichst wirklichkeitsnahen Bedingungen auf ihre Zuverlässigkeit getestet werden.

Genau dies geschieht im Facade System Interactions Lab von Eurac Research.

Das Labor untersucht die energetische Leistungsfähigkeit von Fassaden- und Flächenheizsystemen unter realen und dynamischen Bedingungen. Das Labor stellt maßstabgetreue Wohn- und Arbeitsräume nach, befindet sich im Freien und erlaubt es dadurch, gezielt die Wirkung von Fassaden- und Flächenheizsystemen auf das Raumklima zu untersuchen.

Hersteller, Planungsbüros, Bau- und Serviceunternehmen sowie Forschungspartner können auf ein Multifunktionslabor zurückgreifen, in dem die Leistung von verschiedenen innovativen Lösungen optimiert und verglichen werden kann.

Prüfkammer

Das Labor besteht aus einer Prüfkammer (ca. 8 x 8 x 3 m), die auf einer drehbaren Plattform befestigt ist. Dadurch lässt sich jegliche Gebäudeausrichtung nachstellen. Die Gebäudehülle kann Prüflinge von aktiven oder adaptiven multifunktionalen Fassaden aufnehmen. Im Inneren ist der Raum in zwei Teile von je ca. 8 x 4 x 3 m aufgeteilt und mit einem doppelten Boden und einer abgehängten Decke versehen, in die Flächenheizelemente eingehängt werden können. Die Betriebstemperatur lässt sich für verschiedene Testsituationen individuell regeln. Die Innenräume können möbliert werden und, sollte es der Test vorsehen, auch Personen aufnehmen.

Kontrollsystem

Das Kontrollsystem ermöglicht eine detaillierte Funktionsüberwachung verschiedener technischer Lösungen. An den Fassaden werden thermische, energetische und thermo-hygrometrische Eigenschaften überprüft, während das Raumklima über thermo-hygrometrische, optische und Luftqualitätsmessungen bewertet wird.

Know-how im Dienst der Wirtschaft

Im Labor von Eurac Research trifft eine innovative Infrastruktur auf das Know-how eines interdisziplinären Forschungsteams. Durch seine Einbindung in internationale Forschungsnetzwerke entwickelt dieses Forschungsteam neues Wissen sowohl zu Nullenergiegebäuden als auch im Bereich von energetisch flexiblen Gebäuden, die in der Lage sind, sich ihrem dynamischen Umfeld anzupassen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Entwicklung von Lösungen, die den Energiebedarf reduzieren und den Wohnkomfort erhöhen. Dieses Know-how steht interessierten Unternehmen aus der Baubranche zur Verfügung.

Die Forscher können Unternehmen und Planer bei der Entwicklung, Leistungsbewertung und Optimierung von innovativen Lösungen unterstützen: von aktiven Fassaden mit integrierten Solaranlagen oder Belüftungssystemen bis hin zu Passivlösungen für Heizung, Kühlung, Beleuchtung und natürliche Belüftung.