Heterogeneous Data Integration into Virtual Knowledge Graphs (HIVE)

Das Team spricht über das Projekt

Die heutige Gesellschaft stützt sich zunehmend auf "Big Data", die durch menschliche Aktivitäten erzeugt werden. Diese Daten sind oft komplex und verstreut auf heterogenen Datenquellen, welche sich in Format und Zugangsmechanismen unterscheiden. Die Technologie der virtuellen Wissensgraphen (VKG), bei deren Entwicklung Bozen mit UNIBZ und Ontopic eine Vorreiterrolle einnimmt, geht auf diese Probleme ein, indem sie den Zugang zu Daten in Form von kohärenten Wissensgraphen ermöglicht, die leicht abzufragen und "virtuell" sind, da die Daten in ihren Quellen erhalten bleiben. Das HIVE-Projekt von UNIBZ und Ontopic zielt darauf ab, die VKG-Technologie auf zwei weit verbreitete nicht-relationale Arten von Datenquellen zu erweitern: Web-APIs und Textdaten. Die erwarteten Ergebnisse sind Fortschritte in der Forschung zu VKGs, eine gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit der Südtiroler Akteure - einschließlich Ontopic -, die VKGs anwenden, und eine verbesserte Fähigkeit, die Datenbestände von Unternehmen und Institutionen zu nutzen, die datengestützte Entscheidungen benötigen, um Herausforderungen wie die Nachhaltigkeit anzugehen.

Dieses Projekt fördert die ökologische Nachhaltigkeit, weil...

Technologien zur Datenintegration, einschließlich VKGs und ihrer Erweiterungen in HIVE, sind für datengesteuerte Strategien und Initiativen in komplexen Bereichen wie der ökologischen Nachhaltigkeit von entscheidender Bedeutung. So wendet UNIBZ derzeit VKGs in zwei nachhaltigkeitsbezogenen Projekten an. IDEE ist ein Projekt für die Integration von Gebäude- und Energieverbrauchsdaten. Ziel ist es, die Entscheidungsprozesse der beteiligten öffentlichen Verwaltungen zu unterstützen. Das Zweite Projekt ist eine internationale Zusammenarbeit mit Campfire Solutions für die Integration von Fernwärmedaten, die eine nachhaltigere Energienutzung fördert. Diese Projekte sind potenzielle Anwendungsfälle für HIVE und zeigen die Rolle der VKG-Technologie im Zusammenhang mit der ökologischen Nachhaltigkeit.

L’azienda partner si presenta

"Ontopic entwickelt, unterstützt und vermarktet Softwarelösungen für die effiziente Modellierung, Integration und den Zugang zu komplexen und heterogenen Datenquellen. Ontopic bietet auch Beratungsdienste und technische Unterstützung bei komplexen Problemen der Datenverwaltung an. Durch die gemeinsam entwickelte VKG-Technologie erstellt die Software von Ontopic integrierte virtuelle Datenansichten, wobei die Ineffizienzen vermieden werden, die sich aus der massiven Übertragung von Daten von der Datenquelle zur integrierten Lösung ergeben (ETL). Diese Ansichten ermöglichen es Fachleuten, Analysten, Vermarktern und Forschern, weiteren Nutzen aus den verfügbaren Daten zu ziehen. Das gescheht auch durch Analyse-Tools, die mit Unterstützung von Ontopic ad-hoc erstellt werden. Die Software von Ontopic wird von mehreren Industrie- und Beratungsunternehmen eingesetzt - darunter Equinor, SIRIS Academic und NOI Techpark."

Zur Website des Unternehmens

Wissenschaftliche koordinierung

Bild
Diego Calvanese

Ordentlicher Professor an der UNIBZ. Gastprofessor an der Universität Umeå, Schweden. Direktor des Labors Smart Data Factory im NOI Techpark. Schöpfer und Mitbegründer von Ontopic, einem Spin-off der UNIBZ. Forschung, Koordinierung und Beteiligung an Projekten in den Bereichen Wissensrepräsentation und Inferenz, Deskriptive Logiken, Wissensgraphen für Datenintegration und Semantic Web.

Das beteiligte Forschungspersonal

Bild
Francesco Corcoglioniti

Post-doc in den Bereichen Semantic Web, Datenmanagement und Verarbeitung natürlicher Sprache, mit Schwerpunkt auf der Wissensextraktion aus Texten und der effizienten Verwaltung semantischer (extrahierter) Daten mit Hilfe von Knowledge Graphs. Forschung und Beiträge zu EU-, IT- und lokalen Projekten, die sich mit der Untersuchung, Anwendung und industriellen Nutzung semantischer Technologien befassen.