External host
Transart - NOI Techpark
24.09.2121:00 - 23:00
Crane Hall
Melde dich an
Beschreibung

Räume öffnen, Räume begehen, Raum und Zeit ertasten, Konstellationen erfühlen, greifen, nicht begreifen – ergreifen, Texturen, Massen, Klang. Iannis Xenakis vermochte es, radikal neue Klangarchitekturen zu erschaffen, raumgreifend Klangmassen zu modellieren. Sein Ableben vor 20 Jahren ist uns Anlass, seine Architekturen zu betreten und zum Abschluss der diesjährigen Ausgabe von TRANSART das ehemalige Ex-Alumix – nunmehr Teil des NOI Techparks - in ein Klangterrain aus musikalischen Felsbrocken zu verwandeln. Einem Souterrain gleich mäandern die auf das minimalste reduzierten „nicht-existierenden Städte“ des russischen Komponisten Dmitri Kourliandski und bilden ein imaginäres Substrat für die daraus emporwachsenden Xenakis’schen Findlinge. Die Musiker*innen des Haydn-Orchesters von Bozen und Trient unter der Leitung von Finnegan Downie Dear, sowie die Solisten Luca Lavuri (Klavier) und conTakt Percussion-Group formen in Symbiose mit der künstlichen Intelligenz des N-Polytope von Chris Salter einen einmalig zu erlebenden dynamischen Raum.


✅Für den Eintritt ist das EU Digital COVID Zertifikat erforderlich.

Veranstaltungsdatum
24.09.2121:00 - 23:00
Stunde
24.09.2121:00 - 23:00